Das Larpertreffen am Hexenturm
Die geplanten Larptreffen könnt ihr im Forum
unter "Veranstaltungen" einsehen.

Das Waffentraining am Hexenturm am Hexenturm existiert schon seit etlichen Jahren. Mir sind bereits Trainingstermine vom Ende der 90er Jahre bekannt. Solange bin ich natürlich noch nicht dabei, doch im Jahr 2003 habe ich die Organisation der Trainingstage übernommen.
Bis 2006 habe ich das Waffentraining durch einladen von Freunden und Werbung von Interessenten am Leben erhalten. Das es heute noch existiert, ist den vielen Larpern zun verdanken, die im Laufe der Jahre durch ihr Erscheinen einen regelmässiges Treffen ermöglicht haben.

Inzwischen bin ich durch meine Projekte im Rahmen der Talosia IG sehr in die Gesamtorganisation eingespannt und finde leider nur zu wenig Zeit für die Ausschreibung von neuen Trainingstagen. Es steht natürlich jedem frei, weitere Tage anzusetzen und sofern ich Zeit habe, bin ich natürlich anwesend.

Das Training fand vor meiner Zeit als "WT Orga" immer bei gutem Wetter Sonntags am Hexenturm statt. Ich führte ein System der Einladungen ein und später habe ich die Termine dann meistens nur noch ausgeschrieben. Im Durchschnitt findet es einmal im Monat statt und hat inzwischen eine durchschnittliche Besucherzahl von 20 Leuten, wobei diese durch Witterung und Conüberschneidungen natürlich ständig schwankt. Ich habe von daher schon Treffen nur mit mir selbst erlebt und auch schon welche mit 56 Leuten.

Das Training ist durch die Dachorganisation der Talosia IG zu einem Larpertreffen geworden. Die Leute kommen nun nicht nur um ihre Kampfkünste mit den Polsterwaffen zu verbessern, sondern nutzen diese Tage, um alte Freunde zu treffen und um in einem gemütlichen Kreis Unterhaltungen zu führen.
Alles läuft parallel und zwischendurch wird zu kleinen Spielen ausgerufen. Die Regeln für diese Spiele findet ihr im Bereich "Regelwerke" auf dieser Homepage.

Die Teilnahme an einem Larpertreffen geschieht auf eigene Verantwortung und seitens der Organisatoren besteht Haftungsausschluss für Diebstahl, Verletzungen und Sachschäden.


Für Larpneulinge

- grundsätzlich sind Kopftreffer (halsaufwärts) und Genitaltreffer verboten!
- wenn ihr versehentlich solche Treffer erzielt, dann entschuldigt euch sofort. Am Anfang ist das normal, macht euch da keinen Kopf. Nur sollten derartige Treffer mit der Zeit seltener werden.
- vermeidet zudem Hand- und Fusstreffer, da die dortigen Gelenke sehr empfindlich sind. Grade als Neuling sollte man Schläge von oben vermeiden.
- STECHEN MIT JEDER WAFFE VERBOTEN!
- BREMST BITTE JEDEN SCHLAG SO GUT ES EUCH MÖGLICH IST AB!


Anfahrtsbeschreibung

Anfahrtsbeschreibung mit Auto: Ich habe unter den Links den Map24 Routenplaner verlinkt.Mit diesem könnt ihr eine genaue Wegbeschreibung zum Hexenturm bekommen.gebt hierzu nur die Daten: "Garbsener Landstr. 30419 Hannover (Marienwerder)" ein. Ihr findet so an einer Kreuzung der Garbsener Landstrasse zum Orteingang von Marienwerder und fahrt gleich dort auf den Friedhofsparkplatz. Wenn ihr nun die Straße überquert und den Hügelkamm folgt seht ihr den Hexenturm von Marienwerder.

Anfahrtsbeschreibung mit Straßenbahn: Ihr fahrt mit der Linie 4 (zum Beispiel vom Steintor oder Kröpke) bis zur Haltestelle "Marienwerder Wissenschaftspark". Wenn ihr aus Hannover kommt müsst ihr vom aussteigen aus gesehen nach links und über die Gleisüberquerung. Dort seht ihr einen Trampelpfad der direkt in ein Industriegebiet führt. Der dort entlang laufenden Straße folgtihr bis zur Kreuzung der Garbsener Landstraße. Auf der gegenüberliegenden Seite könnt ihr unter Umständen den Hexenturm bereits erkennen, ansonsten folgt ihr einfach dem Hügelkamm in dem vor euch liegenden Waldstück.

Mit besten Empfehlungen verfasst von
eurem Menk

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!